Schüler auf dem Bauernhof

Die nächste Klassenfahrt steht an, doch wie soll man ein geeignetes Ziel finden, damit die ganze Klasse zufrieden ist? Natürlich – ein Bauernhof wäre die Alternative. Hier kannst du dich so richtig entspannen und die Tierwelt kennenlernen, auch in Gruppen gibt es genug Platz, um euch zu amüsieren. In den nahegelegenen Wäldern kann gewandert und getobt werden und das Wissen über Tiere wird damit gefestigt. Noch dazu gibt es jede Menge Aktivitäten, die in der ganzen Klasse richtigen Spaß machen.

Ein Bauernhoferlebnis

Ein Bauernhof hat Hühner, Kühe, Schweine, Ziegen und viele andere Tiere, die ihr, wenn ihr aus der Stadt kommt, nicht jeden Tag zu Gesicht bekommt. Vielleicht liegt auch ein Pferdegestüt auf dem Grundstück und du kannst Reiten lernen. All das wird natürlich in den verschiedenen Bauernhöfen gezeigt. Ihr seit bei der Tierfütterung dabei, lernt die Schweine kennen, seht, wie sie betreut werden und könnt beim Honig keltern helfen. Die Hühner bekommen jeden Tag ihre Eier abgenommen, auch dafür brauchen wir die Hilfe von euch. Auf einer Klassenfahrt lernst du also viel über die heimischen Tiere in Deutschland, die Haustiere, die für Milcherzeugung, Fleischerzeugung und vieles andere gehalten werden. Natürlich darf das Melken am frühen Morgen auch nicht fehlen. Zusammen in der Gruppe macht das noch viel mehr Spaß.

Gründe, wieso eine Klassenfahrt dorthin lehrreich ist

Auf einem Bauernhof werden allerlei Lebensmittel und Erzeugnisse hergestellt, die tierischer und pflanzlicher Abstammung sind. In den Feldern um den Hof wächst Getreide, welches zu Brot verarbeitet werden kann, doch auch Milch wird abgefüllt, Eier angeboten und ein ganzer Hofladen hat Angebote für den Verkauf von Kunden. Bauernhöfe sind Haupterzeuger in Deutschland. Auf den Feldern drum herum wachsen Obst und Gemüse, ebenfalls wird dieses im Laden angeboten, frisch vom Feld und ohne viele Konservierungsstoffe. Besser kann Bio gar nicht sein. In der Klasse lernst du mit Hilfe von Zusammenhalt und den gemeinsam erledigten Arbeiten ein umfangreiches Wissen über den Agrarbau und deren Vorteile. Noch dazu gibt es auch im Umland der Höfe jede Menge versteckte Wälder, Wandermöglichkeiten und Ausflugstipps. Ein Urlaub auf dem Bauernhof ist also eine Bereicherung für jede Schulklasse.

 

schueler-auf-dem-bauernhof-kuehe-fuettern

 

Wo findet man solche Bauernhöfe

Egal, wo man sich in Deutschland für einen Bauernhofaufenthalt entscheidet, es gibt viel zu sehen. Zahlreiche Möglichkeiten liegen im Osten Deutschlands, in Brandenburg auf dem Land oder in der Lausitz, doch auch im Ruhrgebiet um Kleve herum ist die Landschaft ländlich und die Bauernhöfe sind dort sehr gut gesucht. Ein einzigartiges Erlebnis wartet auf euch. Die Unterkünfte sind meist in kleinen Holzhütten oder ferienwohnungähnlichen Unterkünften. Auch ein einfacher Stall kann seinen Charme haben. Die Bauer führen euch herum und zeigen die schönsten Sachen. Das Wunder der Natur hat hier Einzug gehalten. Vor allem jedoch die Ausflugsziele, die sich um den Bauernhof erstrecken und der Aufenthalt in der Natur sind immer wieder reizvoll, vor allem für kleinere Klassen und Grundschüler.

Hier siehst du eine Überishct von Bauernhöfen in ganz Deutschland: https://www.schueler-auf-dem-bauernhof.de/wo-kann-man-ausfluege-machen/

Welche Geräte finde man auf dem Bauernhof?

  • Traktoren
  • Schermaschinen
  • Getreidemühlen
  • Leuchten & Hallenstrahler
  • etc.

Landwirte kaufen Ihre Ware entweder über spezielle Messen, über den Grosshandel & heutzutage kaufen immer mehr Landwirte ihre Ware über Online-Shop wie zum Beispiel: Agrarzone